Streakday #1192

500. Reformationstag Ultramarathon

Reformationstag-Ultramarathon-02_20180109-120107_1

Zur Feier von 500 Jahren Reformation, bin ich heute mal wieder bei Christian Hottas gelaufen.  47 km durch Hamburg, zum größten Teil auf dem Grünen Ring. Dank Falko und Rico gab's sogar einen GPS Track an dem wir uns orientieren konnten.

Die ersten zwei Kilometer lief' ich alleine vorweg, dann schloss Rico auf mich auch. In Tonndorf kam dann Falko dazu, obwohl er vermutet hatte eine Stunde länger als ich zu laufen. Nun führten wir das Feld zu dritt an.

Es war ein komisches Gefühl nicht zu wissen wo sich die anderen Läufer befinden. Unsere Verfolger hatten den Vorteil, dass sie im Zeitenprotokoll unseren Vorsprung einsehen konnten. Die Führung retteten wir bis ins Ziel, stellten aber fest, dass unsere Verfolger nur zwei Minuten Rückstand hatten.

Rico, Falko und ich teilen uns also den ersten Platz. In der AK sind wir jeweils Erste geworden.

Mein Dank gilt Christian Hottas für die Organisation dieses einmaligen und ungewöhlichen Ultramarathons.


Ähnliche Beiträge